Forschung am Institut für Lebensmittelwissenschaft und Humanernährung

ABTEILUNG LEBENSMITTELENTWICKLUNG UND -QUALITÄT | PROF. DR. ESATBEYOGLU

Die Abteilung Lebensmittelentwicklung und -qualität beschäftigt sich mit der Entwicklung neuer Produkte unter besondere Berücksichtigung technologisch und physiologisch funktioneller Inhaltsstoffe.

Im Fokus unseres Forschungsinteresses stehen insbesondere die instrumentelle Analytik, Isolierung sowie die in vitro Bioaktivität verschiedener Lebensmittelinhaltsstoffe. Weitere Schwerpunkte sind die Verbesserung der Lebensmittelqualität sowie Fragen der Nachhaltigkeit.

ABTEILUNG ERNÄHRUNGSPHYSIOLOGIE UND HUMANERNÄHRUNG | PROF. DR. HAHN

Die Abteilung Ernährungsphysiologie und Humanernährung bearbeitet sowohl grundlagenorientierte Fragen, als auch anwendungsorientierte Problemstellungen zum Zusammenhang zwischen Ernährung und Gesundheit. Im Mittelpunkt stehen dabei Untersuchungen zur Bedeutung einzelner Lebensmittelbestandteile, bestimmter Lebensmittel oder ganzer Ernährungsformen für Gesundheit und Leistungsfähigkeit sowie für Prävention und Therapie ernährungsassoziierter Erkrankungen.

Ziel ist es zu analysieren, über welche Mechanismen und in welchem Umfang Ernährungsfaktoren Einfluss auf diese Prozesse beim Menschen nehmen. Gleichzeitig wird untersucht, wie die dabei gewonnenen Erkenntnisse in die Praxis umzusetzen sind und welche gesundheitlichen Effekte sich daraus ergeben.

ARBEITSGRUPPE LEBENSMITTELTECHNOLOGIE | DR. FRANKE

Die Arbeitsgruppe Lebensmitteltechnologie befasst sich mit den wissenschaftlichen Grundlagen der Herstellung von qualitativ hochwertigen und sicheren Lebensmitteln.

Der Fokus liegt auf den produkt- und prozessbezogenen Ansätzen zur qualitativen und quantitativen Gewinnung von Lebensmittelinhaltsstoffen sowie der ressourcenschonenden Verarbeitung der Rohstoffe und Zwischenprodukte. Dazu werden naturwissenschaftlichen Grundlagen aus der Biologie, Chemie und Physik mit einer ingenieurwissenschaftlichen Herangehensweise vereint, um vorhandene Technologien insbesondere unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit zu optimieren und neue Herangehensweisen zu untersuchen.